»
«
08.01.2013

Planung gestoppt: doch kein Carsharing in Gemmingen

Fast würde ich eine Wette wagen. Und zwar die, dass auch das kleine Gemmingen in den nächsten fünf, na, sagen wir zehn, Jahren in den Genuss von Carsharing kommt. Mal ganz abgesehen von den zahlreichen P2P Carsharing -Anbietern, die sowieso schon existieren.

Bereits gemacht Pläne musste allerdings erst einmal ad acta gelegt werden. Das berichtet “Stimme.de” und schreibt zudem, dass selbst die angekündigte Machbarkeitsstudie nicht in Auftrag gegeben wird.

Bürgermeister Timo Wolf bedauert diesen Schritt, weist aber darauf hin, dass Carsharing in Gemmingen nicht machbar sein wird. Das Potenzial ist zu gering und nach Ansicht der Politik braucht man “Idealisten”, um ein solches Projekt zum Laufen zu bringen. Ist das wirklich so?

Vorangegangen waren demnach Gespräche mit Experten. Auch Manfred Wacker, Verkehrswissenschaftler an der Universität Stuttgart, äußert in dem Artikel seine Einschätzung und verweist darauf, dass Carsharing in der Provinz noch nicht funktioniert.

Kein Carsharing in Gemmingen: die Pläne der badischen 5.000 Einwohner-Gemeinde wurden erst einmal auf Eis gelegt.

Kein Carsharing in Gemmingen: die Pläne der badischen 5.000 Einwohner-Gemeinde wurden erst einmal auf Eis gelegt.

Hoffnung besteht jedoch aufgrund der Nähe zu Heilbronn. Das Carsharing in Heilbronn ist bestens ausgebaut und könnte über kurz oder lang auch in die 5.000 Einwohner-Gemeinde ausgedehnt werden. Schließlich dürfte es einige Pendler geben, die täglich von Gemmingen nach Heilbronn möchten. Auf der anderen Seite waren in der Vergangenheit auch Vorstöße im benachbarten Eppingen gescheitert.

So bleibt nur zu warten. Denn früher oder später dürften die Kosten für einen Privat-PKW so hoch liegen, dass das Carsharing automatisch eine Alternative darstellt. Wenn nicht in diesem, dann in einem der kommenden Jahre.

Foto: Raphael Lutz, Wikipedia

Schlagwörter: , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *