»
«
02.11.2012

AlphaCity: Carsharing erobert den Mittelstand

AlphaCity, der Anbieter für Corporate Carsharing, ist weiter auf dem Vormarsch. Mit der Kögel Bau GmbH & Co. KG wurden nun erstmals ein Unternehmen aus dem Mittelstand gewonnen. Es zeigt sich damit, dass nicht nur Großunternehmen für das Corporate Carsharing geeignet sind.

Zunächst soll Kögel Bau mit zwei Fahrzeugen vom Typ BMW X1 und MINI Cooper Cabriolet seinen Fuhrpark ergänzen. Dabei rückt neben geschäftlichen Fahrten auch die private Nutzung in den Fokus.

Mit anderen Worten wird das Corporate Carsharing als Incentive für die MitarbeiterInnen verstanden, die sich einfach mal eines der Fahrzeuge für einen Wochenendausflug “schnappen” dürfen. Auch seitens AlphaCity wurde der Ansatz bestätigt. In einer Pressemitteilung werden die Pool-Fahrzeuge zum Motivationsfaktor und sorgen sowohl privat als auch beruflich für mehr Motivation.

Im Inneren der Carsharing -Fahrzeuge wird mit einem Telematik-System von BMW gearbeitet. Die Verwaltung erfolgt über eine eigenen Fleet-Management-Plattform und die Registrierung braucht lediglich einmalig zu erfolgen. Mit Hilfe eines RFID-Chips, der auf dem Führerschein aufgeklebt wird, lassen sich die Carsharing -Autos dann leicht öffnen und nutzen.

Auch hinsichtlich der Abrechnung ist das Carsharing flexibel. Wahlweise kann über das gemeinsame Projekt oder die private Kreditkarte der jeweiligen Fahrer gebucht werden. Die Mitarbeitermotivation ist dabei nur einer der Aspekte, denn gleichzeitig sinken natürlich auch die Mobilitätskosten des Unternehmens.

 

Schlagwörter: , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *