»
«
26.10.2012

Citroën präsentiert Carsharing auf der eCarTec

Dass Citroën munter im Carsharing mitmischt, ist spätestens seit dem Start von Multicity in Berlin bekannt. Nun präsentieren die Franzosen ihr Konzept auch im Rahmen der eCarTec in München.

Damit nicht genug, denn zu einer Messe, die sich die Nachhaltigkeit in der Mobilität auf die Fahnen geschrieben hat, gehören auch alternative Antriebsarten. Auch hier zeigt Citroën seine Stärken mit einer ganzen Bandbreite an Fahrzeugen.

Doch der Reihe nach, beginnend mit dem Carsharing. Multicity erhebt den Anspruch, das deutschlandweit erste flexible und rein elektrische Carsharing zu sein. Ob die Zeit bereits reif ist, wird die Zukunft zeigen. In Berlin mag das Netz an Stromtankstellen engmaschig genug geknüpft sein, doch vor allem auf dem Land hat Multicity wahrscheinlich wenig Chancen. Dennoch ist die Idee gut.

Aktuell fährt Citroën Multicity mit rund 100 Fahrzeugen durch Berlin. Der Bestand soll jedoch sukzessive auf bis zu 500 Carsharing -Mobile aufgestockt werden. Sollten die Kunden das Produkt annehmen, ließe sich sicherlich auch eine zusätzliche Erweiterung denken.

Der französische Automobilhersteller Citroën präsentiert sich auf der eCarTec in München. Einer der Schwerpunkte ist das Carsharing.

Der französische Automobilhersteller Citroën präsentiert sich auf der eCarTec in München. Einer der Schwerpunkte ist das Carsharing.

Interessant wäre die Kombination aus Carsharing und neuen Modellen wie beispielsweise dem Elektro-Transporter Berlingo Electrique. Der Transporter soll immerhin eine Reichweite von 170 Kilometern bieten und wäre damit für studentisch-innerstädtische Umzüge bestens geeignet. Mal schauen, was die Zukunft im Carsharing noch bringt. Einige der Ideen werden bereits im Rahmen der eCarTec präsentiert.

Foto:  Auto-Medienportal.Net/Citroen Berlingo

Schlagwörter: , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *