»
«
09.10.2012

Plant Cambio neue Carsharing -Stationen in Jülich?

Carsharing in einer Kleinstadt? Das ist bislang eine Seltenheit und kommt lediglich in den Ballungsgebieten rund um die großen Metropolen vor. Im nordrhein-westfälischen Jülich könnte der Carsharing -Anbieter Cambio jedoch das Wagnis eingehen.

Konkret berichtet “Das Jülicht” über die Planungen des Unternehmens, das bereits in Aachen einige Standorte unterhält. Zudem existiert bereits an der Jülicher Fachhochschule eine Carsharing -Station, die jedoch kaum von der breiten Öffentlichkeit genutzt wird.

Angedacht sind nun zwei neue Stationen. Zum einen soll auf der Kölnstraße in der Jülicher Innenstadt eine Carsharing -Station entstehen. Ideal wäre hier die Einrichtung von zwei Stellplätzen vor dem Kiosk auf dem Schlossplatz. Fakt ist, dass an diesem Ort bislang keine Stellplätze existieren, sodass zumindest die Sichtbarkeit uneingeschränkt gegeben wäre.

Seitens der Politik wurde bereits “grünes Licht” gegeben und nun liegt es am Anbieter Cambio, ob das Carsharing nach Jülich kommt. Fakt ist, dass die Stadt mit ihren rund 33.000 Einwohnern nicht gerade für das Angebot prädestiniert ist. Es liegt also zu einem großen Teil an der Akzeptanz durch die Bürgerinnen und Bürger, ob das Angebot akzeptiert wird oder nicht.

Für Fahrten in die nah gelegenen Großstädte Aachen und Köln wäre Carsharing aber durchaus geeignet. An beiden Orten ist Cambio bereits vertreten und deckt zudem eine Vielzahl von belgischen Städten ab. Unter diesem Aspekt wäre auch eine Expansion nach Jülich interessant, um das Netz noch engmaschiger zu knüpfen.

Schlagwörter: , , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *