»
«
04.10.2012

Hotel- Carsharing: H’Otello und DriveNow kooperieren

Die Hotelkette H’Otello  folgt Mövenpick und hat ebenfalls ein eigenes Angebot für das Hotel- Carsharing aufgelegt. Dabei arbeitet das Unternehmen mit DriveNow zusammen und bietet fortan deren Mini Cabrios und BMW 1er an.

Ähnlich, wie auch schon bei den anderen Hotelketten werden auch dieses Mal nur einige, wenige Metropolen im Mittelpunkt stehen. Die Rede ist unter anderem von Berlin, wo H’Otello seit 2011 in Charlottenburg zu finden ist.

Zudem betreibt die Hotelkette mit dem F”22, H”0 und dem B’01 gleich drei Hotels in München, die fortan Carsharing im Angebot haben. Die Zusammenarbeit besteht darin, dass DriveNow bereits an der Rezeption vertreten ist. Hier lassen sich Anmeldungen vornehmen und auch die Buchung eines Fahrzeugs wird auf Wunsch von der Rezeption des jeweiligen H’Otello-Hauses übernommen.

Die Hotelkette H'Otello arbeitet im Carsharing künftig mit DriveNow zusammen. Ziel ist mehr Mobilität für die Gäste.

Die Hotelkette H'Otello arbeitet im Carsharing künftig mit DriveNow zusammen. Ziel ist mehr Mobilität für die Gäste.

Die Zusammenarbeit macht bereits aus Imagegründen Sinn. Schließlich arbeitet H’Otello mit dem Claim “Am Puls der Stadt”. Zu einem Konzept der Urbanität zählt heutzutage einfach Carsharing und so ist der Schritt nur zu begrüßen.

Wie hoch der Mehrwert für Hotelgäste ist, sei dahingestellt. Schließlich bedarf es zur Nutzung von DriveNow lediglich eines Smartphones und einer vorherigen Anmeldung. Bei Letzterer hilft die Rezeption weiter. Zudem erhalten Kunden von DriveNow für die erstgebuchte Nacht einen Preisnachlass von zehn Prozent in jedem der vier H’Otello-Häuser.

Schlagwörter: , , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *