»
«
01.10.2012

Carsharing bei Stiftung Warentest

Bis zum endgültigen Durchbruch eines neuen Geschäftmodells bedarf es verschiedener “Meilensteine”. Beim Carsharing ist die Beachtung durch die Stiftung Warentest sicherlich ein wichtiges Etappenziel.

Das liegt vor allem auch daran, dass die meisten Carsharing -Anbieter gute Noten erhielten und das komplette Konzept weiterempfohlen wird. Getestet wurden dabei sowohl die “Platzhirsche” als auch die neuen Anbieter.

Doch zunächst die Zahlen: insgesamt befanden sich neun Carsharing -Anbieter im Test. Fünf Anbieter konnten dabei eine Gesamtnote “gut” erreichen, die übrigen vier brachten es immerhin zu einem “befriedigend”. Zu den Gewinnern des Testes zählen Greenwheel, Stadtmobil und Flinkster aber auch die beiden neuen Anbieter Car2Go und das VW- Carsharing Quicar.

Erfreulich an den Testergebnissen ist vor allem die Verfügbarkeit. Diese wurde nahezu immer mit “gut” oder “sehr gut” angegeben. Das kann jedoch auch an der (noch) mangelnden Nachfrage liegen und muss nicht zwingend ein gutes Zeichen für den Markt sein. Ein uneingeschränkt gutes Zeichen hat dann aber die technische Überprüfung gesetzt. Die 45 Carsharing -Fahrzeuge zeigten keinerlei Mängel und waren allesamt einwandfrei.

Die wenigen Probleme und Kritikpunkte lassen sich getrost als “Geburtswehen” bezeichnen. So waren manche AGB nicht ganz einwandfrei formuliert und das Schließsystem bei DriveNow hat nicht immer perfekt funktioniert. Das sind jedoch kleine Details, die sich schnell ändern lassen.

Die Kernaussage der Stiftung Warentest besteht darin, dass sich durch Carsharing erheblich Geld sparen lässt. Vor allem diejenigen, die es auf eine jährliche Kilometerleistung im einstelligen Tausenderbereich bringen, sparen Hunderte, wenn nicht Tausende an Euro.

Carsharing bei Stiftung Warentest, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Schlagwörter: , ,







1 Kommentar »

  1. 5. Oktober 2012 05:31 Chris

    Wir finden es recht schade, dass Stiftung Warentest die privaten Carsharing Portale wie http://www.autonetzer.de nicht getestet hat. Das Ergebnis hätte sicher einige Kunden erfreut!

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *