»
«
24.09.2012

Carsharing in Wien: Easymotion startet

Bereits im August hatte ich mich bei Mobilaro dem Carsharing in Wien gewidmet. Seinerzeit stand bereits fest, dass Car2Go nicht lange allein bleiben würde und mittlerweile haben Zipcar und nun auch Easymotion ihren Betrieb aufgenommen.

Bei Easymotion war im Vorfeld von einem “revolutionären Carsharing Mobilitätskonzept für Österreich und Wien” gesprochen worden. Die Formulierung ginge auch eine Nummer kleiner, wenn wir von einer Mischung aus vorhandenen Konzepten sprächen.

So nennt es beispielsweise “Die Presse“, die dem Start von Easymotion einen eigenen Artikel widmet. Auf der einen Seite werden die Carsharing -Fahrzeuge ganz klassisch auf festen Parkplätzen angeboten, andererseits soll jedoch auch ein “free floating” möglich sein. Die festen Parkplätze müssen jedoch vorher noch mit der Stadt vereinbart werden, sodass auch ein reines Modell à la Car2Go denkbar ist.

Die Idee, dass feste Carsharing -Parkplätze für alle Anbieter eingerichtet werden, dürfte in Wien vorerste keine Chance haben. Dieser Vorstoß war von Easymotion-Chef Stefan Miklauz vorgenommen worden. Aktuell hat hier Carsharing.at (alias Zipcar) die Nase vorn und verfügt noch über einen dreijährigen Vertrag mit der Stadt Wien.

Easymotion setzt ebenfalls auf Kooperationen und arbeitet hier bereits mit der Deutschen Bahn zusammen. Ob das jedoch auch in Österreich Sinn macht, steht auf einem anderen Blatt. Ebenfalls sind für den Beginn zwei bis drei Fahrzeugklassen geplant, wodurch sich der Anbieter zumindest von der einheitlichen Smart-Flotte der Mitbewerber abhebt. Ob das für den Erfolg ausreicht, wird die Zukunft zeigen.

Schlagwörter: , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *