»
«
21.09.2012

Prognose: Carsharing wächst rasant

Dass das Carsharing rasant wächst, lässt sich allein anhand der vielen neuen Standorte ablesen. Nun hat das US-amerikanische Wirtschaftsforschungsinstitut Frost & Sullivan in einer Studie konkrete Zahlen vorgelegt.

Das “konkret” bezieht sich natürlich auf eine Prognose, die jedoch auf empirischen Daten und einer umfassenden Analyse des Marktes basieren. Bis 2020 sollen 20-mal mehr Personen das Carsharing nutzen. Die Zahl der Fahrzeuge wird sich in diesem Zeitraum verzwölffachen.

Der Prognose zufolge, wird das Carsharing dann von 15 Millionen Personen genutzt und anstelle der derzeit 21.000 Fahrzeuge werden bereits 240.000 Fahrzeuge eine geteilte Mobilität ermöglichen.

Dabei wird sich das aktuelle Bild jedoch ein wenig wandeln. Die klassischen Anbieter im Carsharing erhalten keineswegs den gesamten “Kuchen”, sondern müssen sich mit der Herausbildung von Nischenmärkten auseinandersetzen. Die Rede ist in diesem Kontext beispielsweise von reinem Carsharing mit dem Elektroauto, Carsharing für Unternehmen oder auch Carsharing für Einwegfahrten, wie es beispielsweise Car2Go oder DriveNow anbieten.

Ebenfalls ist zu erwarten, dass mehr und mehr Automobilhersteller, Leasinganbieter oder auch Verkehrsbetriebe mit eigenen Carsharing -Angeboten aufwarten. Zuletzt wird im Zuge des allgemeinen Trends auch das Peer-to-Peer- Carsharing einen Boom erleben. Hier geht Frost & Sullivan von 740.000 NutzerInnen und 310.000 Autos aus.

DIe Studie erschien unter dem Namen ” Business Models and Opportunities in the European Traditional and Peer-to-Peer-Carsharing Market (M813)” und findet sich auf der Webseite des Unternehmens.

Schlagwörter: , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *