»
«
10.09.2012

Serviceplan: Corporate Carsharing in München

Anders als die medienwirksamen Angebote für Endkunden, fristet Corporate Carsharing in der öffentlichen Wahrnehmung eher ein Schattendasein. Dabei handelt es sich um einen durchaus interessanten Ansatz.

Beim Carsharing in München mischt nun auch die Agenturgruppe Serviceplan mit. Unter dem Namen weDrive können sich MitarbeiterInnen fortan fünf Fahrzeuge der Hersteller BMW und Mini teilen.

Daran ist dann auch abzulesen, dass Serviceplan für das Corporate Carsharing mit BMW bzw. deren Tochter AlphaCity zusammenarbeitet. Die Ausgangssituation ist glänzend, denn mehr als die Hälfte der Serviceplan-Mitarbeiter verfügen über kein eigenes Auto. Anstatt einzeln am Carsharing teilzunehmen oder Mietwagen zu nutzen, können somit Fahrgemeinschaften entstehen.

Bei den Fahrzeugen wird auf ein Branding verzichtet. Sowohl der Mini Clubman als auch das Cabrio sowie der BMW 1er und die beiden X1 kommen in dezentem Schwarz daher. In Hamburg möchte Serviceplan ebenfalls diesen Weg einschlagen, jedoch erst einmal nur mit zwei Fahrzeugen starten.

Die bayerische Landeshauptstadt München ist fortan Standort für das Corporate Carsharing der Serviceplan Gruppe.

Die bayerische Landeshauptstadt München ist fortan Standort für das Corporate Carsharing der Serviceplan Gruppe.

Die Buchung erfolgt über eine eigens eingerichtete weDrive-Eingabemaske. Zudem erhalten am Carsharing interessierte Mitarbeiter einen Chip, der sich auf die Rückseite des Führerscheins kleben lässt. Bei privater Nutzung werden dann auch die Kosten über diesen Chip abgerechnet.

Abgerundet wird das Angebot durch ein kleines Kontingent an E-Bikes, mit denen Bikesharing angeboten wird. Diese Mobile sind ebenfalls via Internet buchbar und in einem Fall sogar mit 500 Watt-Motor ausgestattet.

Foto: Wikipedia, gemeinfrei

Schlagwörter: , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *