»
«
24.07.2012

Privates Carsharing nun auch in Österreich

carsharing24/7 ist der Name eines neuen österreichischen Anbieters für privates Carsharing. Was in Deutschland seit einiger Zeit gang und gäbe ist, soll nun auch im südlichen Nachbarland funktionieren.

Dabei handelte es sich nicht um einen Ableger eines bereits etablierten Portals, sondern um eine österreichische Neugründung. Die Idee entstand aus der Praxis, denn Firmengründer Robert Reithofer hatte sich lange Zeit selbst ein Auto geteilt und damit Carsharing im Kleinen betrieben.

Interessant ist die vergleichende Werbung, die sich auch auf der Webseite von carsharing24/7 findet. Ein gewerblicher Anbieter kostet demnach 109 Euro bei drei Fahrten pro Monat, carsharing24/7 bietet denselben Service für lediglich 50 Euro. Man darf getrost fragen, was hier mit was verglichen wurde und auch die Frage nach eventuellen Beschwerden seitens der Mitbewerber steht im Raum.

Dennoch ist die Idee durchaus sauber umgesetzt und die Lücke dürfte auch in Österreich bestehen. Entsprechend wird der Service erfolgreich sein, was aber auch an zahlreichen praktischen Tools liegt. Zu nennen sind beispielsweise der Online-Preisrechner oder auch die Reservierung, das Online-Fahrtenbuch und die Online-Abrechnung. Sämtliche Tools sind auch als App für Android oder die vergleichbaren Apple-Produkte erhältlich.

Zum Start des neuen Services hat sich carsharing24/7 ein “Welcome Paket” einfallen lassen. Zudem ist die Registrierung kostenlos und wer sich ein Video ansieht, kann auch noch ein iPad gewinnen.

Ein Alleinstellungsmerkmal von carsharing24/7 besteht in der langfristigen Teambildung. Hier teilen sich verschiedene Personen ein Auto für den Zeitraum eines Jahres, was zu Kosten von gerade einmal 3,70 Euro am Tag führen kann. Ein interessanter Art, um mehr Nachhaltigkeit in die Mobilität zu bringen.

Schlagwörter: , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *