»
«
28.06.2012

Cambio: Abstimmung über Carsharing -Standort

Die Idee ist clever, wenngleich keineswegs neu. Der Carsharing -Anbieter Cambio hat in Aachen bereits zum zweiten Mal über einen neuen Standort abstimmen lassen.

Der Aufruf erfolgte über verschiedene Medien und Kanäle und es standen gleich vier Stadtteile von Aachen zur Auswahl. Das Rennen machte letztlich Eilendorf mit 30 Stimmen vor Richterich mit 26 Stimmen. Hanbruch und Forst landeten abgeschlagen auf den weiteren Plätzen.

Interessant an der Wahl waren die Modalitäten. So konnten lediglich Personen mit konkretem Interesse am Carsharing teilnehmen. Mit anderen Worten ging mit der Stimmabgabe die Verpflichtung zu einer einjährigen Mitgliedschaft einher. Auf diese Weise geht der Carsharing -Anbieter so gut wie kein Risiko ein, wenn die neue Station in Eilendorf fortan mit zwei Fahrzeugen bestückt.

Die Kosten für den Betrieb werden mit monatlich 750 Euro beziffert. Mit den 30 Mitglieder dürfte sich dieser Betrag schnell einspielen lassen, zumal nach der Installation der Carsharing -Station sicherlich noch mehr Interessenten hinzukommen. Unterstützer der Aktion war die Stadt Aachen, die auch in die Überlegungen zum konkreten Standort einbezogen ist. Angedacht wird derzeit das Eilendorfer Bezirksamt, das sich durch eine zentrale Lage auszeichnet.

Im letzten Jahr wurde schon einmal eine Cambiowahl durchgeführt. Seinerzeit setzten sich Brand und Beverau durch, die nachwievor mit einer eigenen Station am Aachener Carsharing teilnehmen.

Schlagwörter: , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *