»
«
22.06.2012

Carsharing bald mit Technik der Telekom?

Dass die Deutsche Bahn in punkto Carsharing auf der sprichwörtlichen Überholspur ist, zeigt sich allein anhand der zahlreichen neuen Kooperationen in diesem Bereich. Seit Neuestem ist auch die Deutsche Telekom mit im Boot.

Hintergrund und Zielsetzung ist die zunehmende Vernetzung der Bereiche Bahn, Auto (bzw. Carsharing) und der Energiesysteme. Zu diesem Zweck wurde eine strategische Technologiepartnerschaft geschlossen, die bei der Telekom den Bereich “vernetztes Fahrzeug” betrifft.

Ich erinnere mich dabei an einer Pressemitteilung der Deutschen Telekom, die bereits anlässlich der IAA 2011 erschien. Schon zu diesem Zeitpunkt war von einem elektronischen Autoschlüssel die Rede, dem ein großes Potenzial für das Carsharing zugebilligt wurde. In der Tat könnte das Smartphone fortan den Autoschlüssel ersetzen und zudem einige zusätzliche Informationen verwalten. Wie wäre es beispielsweise mit einer App, die unabhängig vom Auto die Sitze richtig einstellt, den passenden Radiosender findet und bereits die häufigsten Navigationsziele voreinstellt?

Im Rahmen eines Pilotprojekts wurde in Friedrichshafen ein dreifach vernetztes Fahrzeuge gestartet. Hiermit soll beispielsweise der Ladestand des Akkus und die Reichweite auf ein Smartphone übertragen werden. Zudem kann beim Aufladen des Fahrzeugs automatisch auf regenerative Energie zurückgegriffen werden. Darüber hinaus sollen die Carsharing -Fahrzeuge auch in die Reiseplanung bei der Deutschen Bahn einbezogen und buchbar gemacht werden.

Das Stichwort heißt hier intermodales Reisen und birgt Einiges an Zukunftspotenzial.

Schlagwörter: , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *