»
«
17.04.2012

Tamyca: Streit um Carsharing -Vergleich

Hier war mal ein Preisvergleich – so steht es auf der Webseite des Carsharing -Anbieters tamyca. Zu hoffen ist, dass der Preisvergleich auch wieder erscheint, doch steht dem aktuell der Wille des Autovermieters Sixt entgegen.

tamyca hatte mit einem durchaus frechen Preisvergleich geworben und dabei die Preisvorteile des P2P- Carsharings gegenüber einer klassischen Autovermietung herausgestellt. So stand es seit dem 13. März erst einmal 1:0 für tamyca.

Sixt indes, zeigte sich wenig “amused” und konterte am 3. April mit einem 20-seitigen Abmahnungsschreiben. Mit anderen Worten hat der Münchner Marktführer nach Angaben von tamyca direkt seine Anwälte losgeschickt und um Unterlassung gebeten. Hier von einem 1:1 zu sprechen, erscheint mir jedoch falsch, denn schließlich unterstreicht ein Großunternehmen wie Sixt mit der Maßnahme nur die Wichtigkeit von tamyca. Zudem erhält der junge Carsharing -Anbieter jede Menge PR, wenngleich diese auch mit etwas Ärger verbunden ist.

In der Folge hat sich tamyca nach Kräften gewehrt, musste jedoch aufgrund einer einstweiligen Verfügung erst einmal zurückrudern. Eine Unterlassungerklärung wurde demnach unter Vorbehalt unterzeichnet doch die eigentliche Auseinandersetzung ist damit noch nicht behoben.

Hier war mal ein Preisvergleich - der P2P Carsharing -Anbieter tamyca streitet sich derzeit mit der Autovermietung Sixt um einen Preisvergleich.

Hier war mal ein Preisvergleich - der P2P Carsharing -Anbieter tamyca streitet sich derzeit mit der Autovermietung Sixt um einen Preisvergleich.

Im Weblog der Aachener wird die Situation umfassend erläutert. Zudem nehmen die Betreiber zu den Vorwürfen Stellung und dürften eifrig nach Möglichkeiten suchen, den Preisvergleich (in einer anderen Form?) wieder auf die Webseite zu bringen.

Wir werden weiter berichten und sind erfreut, dass P2P Carsharing offensichtlich sehr, sehr ernst genommen wird.

 

Schlagwörter: , , ,







1 Kommentar »

  1. 6. Juli 2012 15:33 Xenia

    Hallo, für meine wissenschaftliche Arbeit suche ich gerade nach Freiwilligen, die bereits privates Carsharing (tamyca, nachbahrschaftsauto, autonetzer etc.)” genutzt haben und bereit wären, an einem kurzen Interview teilzunehmen. Als Belohnung verlose ich unter Teilnehmern einen 20€ Amazon GUTSCHEIN. Wenn ihr euch angesprochen fühlt oder jemanden kennt, der gerne mitmachen würde, meldet euch bei mir unter masterarbeit.carsharing@gmail.com. Danke im Voraus!

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *