»
«
13.04.2012

stadtmobil Karlsruhe setzt auf Carsharing mit Elektroantrieb

Carsharing in Karlsruhe wird noch umweltfreundlicher. Das liegt vor allem an dem neuen Elektroauto, dass der Anbieter stadtmobil fortan anbietet. Das Winzling ist das ideale Citymobil und läuft zudem emissionsfrei.

Insofern gelingt stadtmobil der Spagat zwischen Mobilität und Nachhaltigkeit auf der einen Seite und Spaß auf der anderen Seite. Gefahren wird schließlich mit einem trendigen Fiat 500, der auch schon in der Benziner-Variante bestens ankommt.

Für das Carsharing – Elektroauto hat sich stadtmobil den Standort Zähringerstraße ausgesucht. Kooperationspartner ist die Stadt Karlsruhe, die einen Stellplatz in der Tiefgarage reserviert hat. Zudem dürfen Mitarbeiter der Stadt das Elektroauto nutzen und profitieren vom spontanen Prinzip “Fahren ohne Buchen”. Gemeint ist damit, dass die Carsharing -Autos an drei Karlsruher Stationen ohne Reservierung bis zu 48 Stunden entliehen werden können. Möglich ist dies an der Zähringerstraße, Blücherstraße und Dorotheastraße.

Stadtmobil Karlsruhe bietet ab sofort auch Carsharing mit einem Elektroauto.

Stadtmobil Karlsruhe bietet ab sofort auch Carsharing mit einem Elektroauto.

Die Preise für den Fiat 500 wurden moderat gestaltet. Eine Stunde kostet 1,28 Euro und für jeden gefahrenen Kilometer müssen noch einmal 19 Cent berappt werden. Angesichts der Reichweite von nur 80 Kilometern brauchen sich Carsharing -Kunden also nicht auf allzu große Beträge einzustellen.

Ein weiterer Vorteil, den der kleine Flitzer bietet, liegt in der Länge von nur 3,50 Meter und der Breite von 1,60 Meter. Parklücken verlieren dadurch all ihren Schrecken und die lästige Parkplatzsuche entfällt. Zudem ist das Elektroauto mit Tempo 100 km/h für die Innenstadt absolut schnell genug.

Schlagwörter: , , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *