»
«
29.03.2012

Bremen: auch Pflegedienst nutzt das Carsharing

Carsharing wird mehr und mehr auch für Unternehmen interessant. Im Fall der Zusammenarbeit zwischen cambi0 und dem Paritätischen Pflegedienst stehen die Carsharing -Fahrzeuge sogar im Mittelpunkt der Tätigkeiten.

Anders als bei vielen Kooperationen zwischen Unternehmen und Carsharing -Partnern, werden hier nicht die Fahrten von und zum Arbeitsplatz oder zum Flughafen, sondern die alltäglichen Pflegetouren mit cambio -Fahrzeugen geplant.

Auf dem Parkplatz des Stiftungsdorfes Hemelingen der Bremer Heimstiftung wurde zu diesem Zweck ein neuer Carsharing -Standort eingerichtet, auf dem zwei Kleinwagen bereit stehen. Die Nutzung durch den Pflegedienst findet dabei nur vormittags statt, wodurch die Fahrzeuge ab Mittag sowie an den Wochenenden auch Privatpersonen zur Verfügung stehen.

Seitens des Pflegedienstleiters Wolfram Klüpfel wurde sowohl die gesteigerte Flexibilität als auch der Beitrag zum Umweltschutz hervorgehoben. Ergänzen ließe sich der Kostenvorteil, den die meisten Unternehmen durch den Verzicht auf einen eigenen Fuhrpark verbuchen.

Bremen: Cambio erweitert sein Carsharing -Angebot für Unternehmen.

Bremen: cambio erweitert sein Carsharing -Angebot für Unternehmen.

So nimmt es nicht wunder, dass deutschlandweit bereits 55.000 Personen das Carsharing  beruflich nutzen. Allein in Bremen werden 30 Prozent des Umsatzes im Carsharing durch Firmen, Behörden oder Vereine generiert und die Tendenz weist klar nach oben.

Selbstverständlich erhalten Firmen bei cambio Rabatte und besondere Tarife. Hintergrund ist dabei auch, dass sich Privatnutzer in aller Regel an Wochenenden und nach Feierabend hinter das Steuer setzen und so eine umfassende Auslastung  geschaffen wird.

Foto: Kerstin Rolfes/cambio

Schlagwörter: , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *