»
«
29.02.2012

Carsharing: Car2Go weiter auf der Überholspur

Das Carsharing -Joint Venture Car2Go wächst und wächst und wächst. Das Projekt von Daimler und Europcar stockt seine Flotte vor allem in Hamburg erheblich auf. Laut Biztravel sollen fortan 500 Smarts durch die Hansestadt kurven.

Die norddeutsche Millionen-Metropole liegt damit deutschlandweit an der Pole Position und lediglich in der österreichischen Hauptstadt Wien lässt Car2Go ebensoviele Carsharing -Autos fahren.

Kennzeichnend für Hamburg ist die Ausstattung der Carsharing -Smarts mit Benzinmotoren. Mit diesem Schritt dürfte Car2Go der Größe der Hansestadt entsprechen und auf das noch nicht so ausgedehnte Netz an Strom-Tankstellen denken. In Stuttgart ist das Unternehmen hier schon einen Schritt weiter und möchte ab dem zweiten Halbjahr 2012 gleich 500 Elektro-Smarts ins Carsharing -Rennen schicken.

Die Fläche, die in Hamburg abgedeckt wird, beträgt rund 100 Quadratkilometer, was angesichts der mehr als 700 Quadratkilometer der Stadtgebiets noch ausbaufähig erscheint. Neue Standorte befinden sich in den Stadtteilen Bergedorf, Bramfeld, Groß Flottbek und Poppenbüttel.

Aktuell sind nach rund einem Jahr des Betriebs 12.000 KundInnen bei Car2Go Hamburg registriert. Woche für Woche werden 10.000 Smarts genutzt und insgesamt wurde das Carsharing sogar schon 250.000mal genutzt. Die Strecke, die damit zurückgelegt wurde, entspricht 40 Erdumrundungen.

Mit der Erweiterung einher, geht eine Senkung der Registrierungsgebühr auf nur noch 19 Euro. Mit diesem Schritt könnte Car2Go weitere Kunden gewinnen und sich noch attraktiver am Markt positionieren.

Schlagwörter: , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *