»
«

ABC Fahrradreparatur: Wenn die Schaltung klemmt

Die Gangschaltung 3: Montieren und einstellen des hinteren Schaltwerks

Ein optimal laufendes Schaltwerk garantiert in der Gangschaltung die vernünftige Übertragung der Pedalkraft auf die Straße. Zum Montieren wie Einstellen des Schaltwerks brauchen Sie Kreuzschlitzschraubenzieher, Kombizange, Inbusschlüssel (5 mm).

  • Bevor Sie das Schaltwerk am Rahmen anbringen, prüfen Sie, ob das Schaltauge keine Beschädigung aufweist. Ist es verbogen, funktioniert das Schaltwerk nicht mehr richtig.
  • Schrauben Sie das Schaltwerk an.
  • Stellen Sie über die beiden Schrauben den Arbeitsbereich des Schaltwerks her. Drehen Sie an der Schraube für die Einstellung des kleinsten Ritzels, bis das Leitröllchen senkrecht zu diesem steht. Schieben Sie dann das Schaltwerk in Richtung Laufrad und stellen mit der anderen Schraube den Maximalausschlag ein: Das Röllchen muss senkrecht zum größten Ritzel stehen.
  • Ziehen Sie den Zug ein, wie hier gezeigt
  • Die Feinjustierung kann über die Zugspannschraube vorgenommen werden

 

Schlagwörter: ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *