»
«

ABC Fahrradreparatur

Lichtanlage 2: Dynamo

Einen defekten Dynamo kann man nicht problemlos selbst reparieren, er muss ausgetauscht werden. So finden Sie heraus, ob das Problem der Lichtanlage am Dynamo liegt:

Klemmen Sie die Kabel am Dynamo ab und schließen Sie stattdessen eine 4,5-Volt-Batterie an. Halten Sie einen Pol der Batterie an die Kabel gehalten, den andere an eine blanke Stelle am Rahmen.

  • Brennen die Lampen, dann waren die Kabel entweder nicht richtig am Dynamo angeschlossen, der dessen Massekontakt zum Rahmen ist nicht hergestellt oder er ist kaputt.
  • Funktioniert das Licht nach Reinigung und ordentlichem Anbringen der Kontakte noch immer nicht, muss der Dynamo ausgetauscht werden.
  • Weil sie keine Antriebsrollen besitzen, müssen Naben- und Speichendynamos nicht ausgerichtet werden. Bei Ausrichten des Seitendynamos, er nimmt die Reibung am Reifen ab, achten Sie darauf, dass seine Achse zum Mittelpunkt des Rades zeigt. Bringen Sie ihn so an, dass seine Rolle an der Reifenflanke läuft. Im ausgeschalteten Zustand sollte die Rolle rund 1 Zentimeter vom Reifen entfernt sein.

 

Schlagwörter:







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *