»
«

ABC Fahrradreparatur: Wenn’s Rad nicht rund läuft

Laufrad 4: Speichen wechseln und nachziehen

Zum Glück gibt’s Schlimmeres als Speichenbruch – der ist rasch behoben. Ein paar Ersatzspeichen sowie einen Nippelspanner/Speichenschlüssel sollte man immer im Haus oder auf großer Tour dabei haben.

  • Oft lassen sich Speichen ohne Ausbau des Laufrades wechseln. Ist das nicht der Fall, müssen Sie das betroffene Rad demontieren und von Reifen, Schlauch und Felgenband befreien.
  • Notieren Sie sich, wie die defekte Speiche liegt und wo sie andere Speichen kreuzt. Sie können auch ein Foto davon anfertigen. Dann entfernen sie das kaputte Teil.
  • Fädeln Sie die neue Speiche ein, ist der alte Nippel in der Felge noch in Ordnung, können Sie die Speiche dort hineinschrauben. Andernfalls setzen Sie einen neuen Nippel von der Felgeninnenseite (Mantel, Schlauch, Felgenband müssen dafür entfern werden) so ein, dass das Gewinde Richtung Nabe zeigt.
  • Dann schrauben Sie vorsichtig die Speiche ins Nippelgewinde und ziehen sie mit dem Nippelspanner fest. (Link zentrieren) Ein leichtes Knacken der neuen Speiche bei der Probefahrt ist nicht ungewöhnlich.

 

Schlagwörter:







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *