»
«

Wann fangen wir an?

Kinder fahren Rad!

Anders als motorisierte Verkehrsmittel kann das Fahrrad bereits in jungen Jahren und in der Kindheit genutzt werden. Hierbei sollte jedoch auf ein Kinderfahrrad geachtet werden, das im Idealfall mit den Kindern mitwächst.
Die ersten Fahrversuche unternehmen Kinder bereits im Alter von zwei Jahren. Dabei wird jedoch nicht direkt mit einem richtigen Kinderfahrrad gefahren, sondern erst einmal mit einem Laufrad. Der Umstieg erfolgt dann gemäß der Entwicklung eines Kindes. Teilweise werden erst einmal Stützräder montiert, mit denen ab ca. drei Jahren gefahren werden kann.

Die ersten Fahrten mit Fahrrad und ohne Stützräder finden frühestens mit vier Jahren statt. In manchen Fällen ist es jedoch auch möglich, dass erst in der Grundschule die notwendige Sicherheit besteht, um sicher auf dem Fahrrad zu sitzen und die erforderliche Balance zu halten.

Bei der Entscheidung, ein Fahrrad für Kinder bzw. ein Kinderfahrrad zu kaufen, steht die Sicherheit im Vordergrund. So sollten zunächst Spielfahrräder mit einer Reifengröße zwischen zwölf und 18 Zoll angeschafft werden, bevor die ersten straßentauglichen Kinderräder mit 20 Zoll genutzt werden können. Hierzu ist die Schrittlänge entscheidend und ein 20 Zoll-Fahrrad kommt erst ab einer Körpergröße von ca. 122 Zentimeter in Frage.
Wichtig ist jedoch, dass auch die motorische Entwicklung eines Kindes ausreicht und das Fahrrad stets sicher beherrscht wird. Für die ersten Fahrten sollte unbedingt ein Erwachsener mit dabei sein und auch der Fahrradhelm ist unverzichtbar. In den ersten Tagen auf dem Fahrrad sollte ein Kind nicht unter Druck gesetzt werden, sondern spielerisch und leicht lernen. Auch sind die Sattel- und Lenkerhöhe richtig einzustellen, denn sonst kann sich schnell Frustration einstellen. Das Üben kann beispielsweise auf Parkplätzen erfolgen, wobei es wichtig ist, dass direkt Asphalt und Beton als Untergrund gewählt werden.

Ebenfalls wichtig für ein Kinderfahrrad ist das Vorhandensein einer Rücktrittbremse und eines geschlossenen Kettenschutzes. Eine Gangschaltung braucht indes nicht integriert zu sein.

Schlagwörter: , , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *