»
«

Schnöder Ablasshandel oder sinnvolle Maßnahme?

CO2 Kompensation

Kritische Stimmen sehen in der CO2 Kompensation eine neue Form des Ablasshandels. In der Tat geht es darum, dass verursachte CO2-Emission an anderen Stellen ausgeglichen werden und so Klimaneutralität entsteht. Im Grund genommen, lässt sich die CO2 Kompensation leicht errechnen und die Kosten für einen Flug, eine Autofahrt oder eine Veranstaltung können exakt quantifiziert werden. Unterschiedliche Anbieter im Internet bieten die Möglichkeit, die CO2 Kompensation direkt online durchzuführen und auf diese Weise gegen einen Aufpreis klimaneutral zu reisen.

Im ersten Schritt der CO2 Kompensation wird stets ausgerechnet, wie hoch die verursachten CO2-Emissionen ausfallen. Dieser Wert wird mit den Maßnahmen verglichen, die für einen kompletten Ausgleich erforderlich sind. Vereinfacht ausgedrückt können beispielsweise für einen bestimmten Betrag Bäume gepflanzt werden, die die CO2-Emissionen für eine Flugreise ausgleichen.

Projekte für die CO2 Kompensation verzeichnen weltweit enormen Zuwachs. Ziel ist stets, die Nachhaltigkeit zu fördern, was beispielsweise durch den Aufbau von Biogas-Anlagen oder die Etablierung von Solarkochern in den so genannten Entwicklungsländern erreicht wird. Je nach Anbieter erfolgt die CO2 Kompensation unterschiedlich und auch der Charakter der Projekte kann erheblich variieren.

So groß der Zuspruch für die CO2 Kompensation auch ist – es existieren immer auch kritische Stimmen. Dem Gedanken der Nachhaltigkeit entspricht es deutlich mehr, wenn erst gar keine CO2-Emissionen verursacht werden.

Nichtsdestotrotz erwerben vor allem Unternehmen CO2-Zertifikate, mit denen umweltschädliche Maßnahmen ausgeglichen werden. Die „Einheit für Nachhaltigkeit“ sind zumeist Tonnen an CO2, die an anderer Stelle wieder eingespart werden.

Selbstverständlich wird die Nachhaltigkeit der einzelnen Projekte für die CO2 Kompensation umfassend untersucht und zertifiziert. Als Autoritäten fungieren hier beispielsweise der BUND oder auch VCS, CarbonFix oder Gold Standard.

Daneben existiert auch eine staatlich geregelte CO2 Kompensation, die jedoch anderen Regeln unterliegt, als das rein private Engagement für Nachhaltigkeit. Für die staatliche Abwicklung wurden eigens Börsen ins Leben gerufen, die den Handel professionell abbilden.

Schlagwörter: , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *